Der Gemeinderaum in Pfarrhaus ist ausgeräumt

Der Gemeinderaum in Pfarrhaus ist "nackt". Um ca. 10 Uhr haben Stephan Joos, Niklas Marchtaler, Elias und Aaron Voxbrunner angefangen zu ackern, die beiden letzteren haben erst um 16 Uhr aufgehört. Da war alles fertig! Dorothea von Lünenschloss hatte am Freitag ausgeräumt, was ihr alleine möglich war, die jungen Männer haben dann am Samstag die Schränke geleert und abgebaut, die Lampen entfernt und mit den Wänden begonnen. Als Michaela Weißbach und Dorothea von Lünenschloss um 14 Uhr eintrafen, hatten wir den Eindruck, nur noch Restarbeiten erledigen zu müssen. So war es auch. Obwohl die Tapeten wirklich sehr, sehr schlecht abgingen. Nur was mit viel Wasser vorbehandelt war, konnte mühsam mit dem Spachtel abgeschoben werden.