30.03.19

Weltgebetstag 2019

Der Weltgebetstag wurde dieses Jahr von Slowenien aus organisiert. „Kommt, alles ist bereit“! Frauen aus Türkheim und Aufhausen luden an liebevoll gedeckte Tische ein, die in den Nationalfarben Sloweniens dekoriert waren und mit roten Nelken, roten Herzen, üppigen Weintrauben und dem Potica, einem Hefekranz mit Nüssen oder Estragon gefüllt, geschmückt waren. Wurde Slowenien von uns eher als Durchgangsland nach Kroatien wahrgenommen, so wartet es doch mit atemberaubenden Landschaftsformen auf. Es ist das drittwaldreichste Land in Europa. Beim Ranking „Frauen in Führungspositionen“ steht es auf Rang 13, während Deutschland sich nur auf Platz 74 befindet. Slowenien gilt als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt und trotzdem finden manche keine Arbeit. Daraus resultierend leiden viele unter Alkoholismus in den Familien. Ethnische Minderheiten wie Romas leben in großer Armut, weil sie keine oder ungenügende Schulausbildungen haben. Im Mittelpunkt der Frauen stand die Bitte, anderen gegenüber offen zu sein, die in Not geratenen willkommen zu heißen und rund um die Welt Solidarität zu leben. Mit einem üppigen slowenischen Buffet und guten Gesprächen klang der Abend nach drei Stunden gemütlich aus. Es war wieder beeindruckend, wie viele Frauen sich einbringen um anderen einen schönen Abend zu gestalten. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Carmen Schmid