19.12.16

Der vierte Advent in Türkheim stand "im Zeichen des Blechs"

© Dieter Joos

Der vierte Advent in Türkheim stand "im Zeichen des Blechs"

© Dieter Joos

Der vierte Advent in Türkheim stand "im Zeichen des Blechs"

© Dieter Joos

Der vierte Advent in Türkheim stand "im Zeichen des Blechs"

Der vierte Advent in Türkheim stand "im Zeichen des Blechs". Zum Gottesdienst brachte Pfarrer i.R. Walter Scheck aus Faurndau das Jubal-Brass-Quintett (diesmal als Sextett) aus Heiningen mit. Dieses umrahmte nicht nur die sehr gute Predigt mit adventlicher Musik auf hohem Niveau, sondern trug die Adventsklänge auch nach außen. Trotz dichten Nebels spielten die Bläser noch mehrere Lieder vor der Kirche. Zur Freude der Kirchenbesucher und hoffentlich auch vieler Anwohner, die die Musik vielleicht gehört haben.

Abends ging es dann -wieder in der Kirche- weiter mit den Bezirksbläsern unter der Leitung von Axel Schlecht. Unter dem Thema "Tochter Zion, freue dich!" variierten die neun Bläser mit hohem Können über bekannte und weniger bekannte Advents- und Weihnachtslieder. Lesungen und gemeinsames Singen mit Orgelbegleitung machten aus diesem sehr schönen Konzert eine runde, gelungene, vorweihnachtliche Veranstaltung.