Kirchenrenovierung-warum?

 

Es hat sich wohl schon rumgesprochen: die Türkheimer Kirche wurde innen renoviert. Warum eigentlich, so schlimm sah sie doch noch gar nicht aus?

Letztendlicher Auslöser der Aktion war ein Bericht des Albwerks, dass die Elektrik der Kirche in einem desolaten Zustand und es daher fahrlässig ist, diese nicht zu erneuern. Elektrik heißt in diesem Fall alle Leitungen, Sicherungen und auch die Heizung.

Dabei könnte auch die nach heutigen Maßstäben unzureichende Beleuchtung verbessert werden. Die Leitungsschlitze müssen wieder verputzt werden, dann sollte man gleich alles streichen. Dazu soll die Herkunft der vorhandenen Risse geklärt werden ... und so kommt wieder eins zum anderen und die Renovierung ist komplett. Wenn dann noch das Denkmalamt Mitsprache will, wird es richtig aufwändig.

Das Ergebnis, d.h. die Renovierung, sah dann so aus:

Als erstes musste die Decke der Kirche vom Dachboden aus gereinigt und überprüft werden. Ende Februar gab es noch ein Konzert der „Helfenstein Brass“ zugunsten der Renovierung, dann wurde die Kirche ausgeräumt. „Wir“ heißt viele Freiwillige aus Gemeinde und Dorf, die sich ein paar Stunden Zeit nahmen und halfen, „die Kirche im Dorf“ zu halten. Viele Hände machten bald ein Ende.

Das Seitengestühl neben dem Altar wurde entfernt damit z.B. der Posaunenchor besser Platz hat. Altar, Kanzel und Orgel wurden zum Schutz eingepackt, die Treppen zur Überarbeitung ausgebaut. Wir haben Strippen gezogen, d.h. die Elektrik wurde komplett erneuert, Licht nach einem Beleuchtungskonzept installiert. Teilweise mussten wir Putz abschlagen und komplett die alte Wandfarbe abwaschen, damit passender Putz und Kalkfarbe aufgebracht werden konnte. Bänke und Türen brauchten wir nur anzuschleifen, sie wurden dann lackiert.

Holz- und Steinböden sind noch original, sie wurden erhalten und nur angemessen überarbeitet und ergänzt.

Als das Gerüst stand, konnte die Decke von unten untersucht, ausgebessert und gestrichen werden. Lampen und die neuen Bankheizungen wurden angebracht.

 Falls Sie die Kirchengemeinde dabei finanzell unterstützen wollen, können Sie das gerne auf das Konto der Ev. Kirchengemeinde Türkheim (VoBa Laichingen BLZ 63091300 Kto. 135101000) unter dem Stichwort "Spende Kirchenrenovierung" tun.