St. Vitus Kirche Türkheim

Innenansicht vom Turmeingang

Die Kirche wurde in den Jahren 1771-72 anstelle einer alten Kirche durch Johann Michael Keller erbaut.
Den Grundriß bildet ein langestrecktes Rechteck von 10x26m mit vorgelagertem quadratischem Turm im Westen. Die Kirche ist eine saalartige Predigtkirche mit Kanzel und Altar an der östlichen Schmalseite. Die westliche Seite hat zwei an den Seiten vorspringende Emporen.
Das äußere der Kirche ist äußerst schlicht. Am Langhaus tiefe zweigeschossige Fensterhölen, einen dreigeschossigen Turm mit kupferbedecktem Zwiebeldach.
So steht sie, am Albrand, oberhalb der Gemeinde Bad Überkingen, über dem Filstal.

Kirchturm Türkheim